Bischofskirche St. Hedwig

Die St. Hedwigs-Kathedrale ist seit Gründung des Bistums Berlin im Jahre 1930 Bischofskirche.

Seit 1994 ist die Berliner Diözese Erzbistum und der Berliner Erzbischof auch Metropolit der Berliner Kirchenprovinz, die neben dem Erzbistum Berlin die Nachbarbistümer Dresden-Meißen und Görlitz umfasst.

Am 8. Juni 2015 wurde Dr. Heiner Koch zum Erzbischof von Berlin ernannt und tritt damit als zehnter Bischof des Erzbistums Berlin die Nachfolge von Kardinal Rainer Maria Woelki an, der zum Erzbischof von Köln ernannt wurde.

Am 19. September 2015 wurde Dr. Heiner Koch in der St. Hedwigs-Kathedrale als Erzbischof von Berlin in sein Amt eingeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Erzbistums.

Im April 2009 trat Dr. Matthias Heinrich als Weihbischof des Erzbistums Berlin die Nachfolge von Weihbischof em. Wolfgang Weider an.

Die St. Hedwigs-Kathedrale ist Sitz des Metropolitankapitels.

Links:

 

Erzbischof Dr. Heiner Koch

Erzbischof Dr. Heiner Koch

Weihbischof Dr. Mathhias Heinrich

Weihbischof Dr. Matthias Heinrich

Bilder: Erzbistum Berlin,


Drupal theme by Kiwi Themes