Kathedralforum im Oktober und November

Submitted by St.Hedwig on 2. October 2016 - 15:02

Ausstellungen im Foyer

Ort: Bernhard-Lichtenberg-Haus | Hedwigskirchgasse 3 | 10117 Berlin
Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-17:30 Uhr | So 11-12 Uhr | Eintritt frei
U-Bahn-Linie 2 Hausvogteiplatz, Bus 100 / 200 Staatsoper, Bus 147 Werderscher Markt

28.8.2016 - 5.10.2016 „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“

Die Ausstellung will Basiswissen für den Dialog der Religionen vermitteln und das gegenseitige Verständnis fördern. Sie zeigt auf, welche gemeinsamen moralischen Maßstäbe und welches Friedenspotential in den Religionen vorhanden sind. In Kooperation mit der franziskanischen Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog. Die Präsentation der Ausstellung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Weltethos.

Sonntag, 28.8.2016 | 11 Uhr Ausstellungseröffnung im Foyer

 

9.10.2016 – 23.11.2016 „Christliche Glaubenszeugnisse aus dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Die Ausstellung stellt Lebens- und Glaubenszeugnisse von Christen verschiedener Konfessionen vor, die im Widerstand gegen Hitler ihr Leben verloren haben. Sie zeigt auf, dass in der existentiellen Glaubenserfahrung konfessionelle Unterschiede überwunden werden. Die Glaubenszeugnisse von Bernhard Lichtenberg, Alfred Delp, James Graf von Moltke und anderen fragen uns nach unserem Glauben und sie können auch heute wichtige Impulse für den eigenen Weg geben. In Kooperation mit dem Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee e.V. und dem Ökumenischen Arbeitskreis Prenzlauer Berg.

Sonntag, 9.10.2016 | 11 Uhr Ausstellungseröffnung im Foyer

 

Gesprächsabende

Bernhard-Lichtenberg-Haus, Tagungsraum | Hedwigskirchgasse 3 | 10117 Berlin
Eine Anmeldung ist nicht notwendig – erleichtert uns aber die Planung: kathedralforum@hedwigs-kathedrale.de oder Tel.: 030/2 03 48-46

Mittwoch, 5.10.2016 | 19 Uhr Pax_Zeit
Die Türkei – ein wichtiger Partner auch angesichts großer Herausforderungen“

Das Verhältnis Deutschlands und der EU zur Türkei weist seit Jahren eine große Komplexität auf. Aktuell stellen sich Herausforderungen in besonderer Schärfe. Innertürkische Auseinandersetzungen finden auch in Deutschland statt. Große Demonstrationen in Köln gehören dazu, ebenso wie Konflikte um die Pressefreiheit. Der Kurdenkonflikt, die Flüchtlingsvereinbarungen mit der EU und die politischen Entwicklungen in der Türkei nach dem Putschversuch – wie ist das alles zu deuten und zu verstehen? Welche Überzeugungen und Motive tragen die deutschen Beziehungen zur Türkei? Wie werden die Gefahren und Chancen eingeschätzt?

Gesprächspartner des Abends ist Dr. Thomas Kurz aus dem Auswärtigen Amt.

Eine Kooperation mit pax christi - Deutsche Sektion e.V. www.paxchristi.de

 

Mittwoch, 12.10.2016 | 19 Uhr
"Ein Weg der Freundschaft im Glauben und Widerstand" -

Pater Alfred Delp und Helmuth James von Moltke beide geboren 1907, beide hingerichtet 1945 in Plötzensee

Referentin: Schwester Mirjam Fuchs OCD, Karmel Regina Martyrum

 

Montag, 1.11.2016 | 19 Uhr Pax_Zeit
„Durch gewaltfreie Aktion Gerechtem Frieden näher kommen“

Die Gelegenheit, Maria Stephan, Politikwissenschaftlerin aus Washington, zu erleben! In ihrer Studie „Warum ziviler Widerstand funktioniert: Die strategische Logik friedlichen Konflikts“ weist sie nach, warum gewaltfreie Aufstände erfolgreicher sind als gewaltsame. Welche  Bedeutung kann diese Erkenntnis für katholisches Friedensengagement entfalten?
Referentin: Maria Stephan, Washington

 


 

Film & Gespräch

In der dreiteiligen Filmreihe stehen Kinder in bewaffneten Konflikten im Mittelpunkt. Aktuell nehmen rund 250.000 Kinder auch als Soldaten an Kampfhandlungen teil. Ihr Schicksal wird ebenso beleuchtet wie zwei Strategien, ihnen zu helfen und sie zu resozialisieren. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch. Eintritt frei.
Die Filmtitel werden gesondert bekanntgegeben. Eine Kooperation mit der franziskanischen Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog und der Stiftung Weltethos.

Donnerstag, 20.10.2016 | 19:30 Uhr Spielfilm

aus Uganda/ Sudan (2012, 120 min, ab 16 J.).

Donnerstag, 17.11.2016 | 19:30 Uhr Dokumentarischer Spielfilm

aus Thailand (2008, 93 min).

 

Exerzitien im Alltag

sind ein Angebot für alle, die ihr Christsein neu entdecken und ihren Glauben im Alltag vertiefen wollen. Die Exerzitien (Übungen) erfordern die Bereitschaft zum täglichen persönlichen Gebet (etwa 20 Minuten) mit Impulsen und die Teilnahme an wöchentlichen Gruppentreffen.

Termine: jeweils Mittwoch, 23.11. | 30.11. | 7.12. | 14.12. | 21.12. von 19-20:30 Uhr.
Ein Informationstreffen findet am Mittwoch, 16.11. um 19 Uhr statt.

Leitung: Barbara Jörg (Geistliche Begleiterin) und Bettina Birkner (Gemeindereferentin)
Bernhard-Lichtenberg-Haus, Tagungsraum
Information und Anmeldung über kathedralforum@hedwigs-kathedrale.de oder Telefon: 030/2 03 48-46

Gespräch und Kaffee für Trauernde

Mittwoch, 7.12.2016 | 15–17 Uhr
mit Bettina Birkner und Luzia Hömberg
Bernhard-Lichtenberg-Haus, Hedwigskirchgasse 3, 10117 Berlin
Anmeldung erbeten bis zum 5.12.2016, kathedralforum@hedwigs-kathedrale.de oder 030/2 03 48-46; In Zusammenarbeit mit der Katholischen Krankenhausseelsorge.

Andacht für Trauernde

Samstag, 19.11.2016 | 15 Uhr „Es braucht Zeit.“
Anschließend laden wir Sie zu Kaffee und Kuchen ins Bernhard-Lichtenberg-Haus ein.
Mit Bettina Birkner, Luzia Hömberg, Pater Helmut Lückhoff OSA und Sr. Theresa-Maria Neuhaus FSGM
St. Hedwigs-Kathedrale, Bebelplatz, 10117 Berlin
Anmeldung erbeten bis zum 17.11.2016, kathedralforum@hedwigs-kathedrale.de oder 030/2 03 48-46

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Krankenhausseelsorge.

 

Samstag, 5.11.2016 | 3. Bernhard Lichtenberg Wallfahrt 2016

mit zahlreichen Wallfahrtsmessen in der St. Hedwigs-Kathedrale und der Ausstellung im Kathedralforum. Weitere Informationen unter: www.erzbistumberlin.de/glaube/glaubenszeugen/bernhard-lichtenberg/

 

 

 


Drupal theme by Kiwi Themes