Aufruf der deutschen Bischöfe zum Sonntag der Weltmission 2011

Submitted by St.Hedwig on 16. October 2011 - 21:42

Liebe Schwestern und Brüder!

„Der Glaube wird stark durch Weitergabe!" Dieses Wort des seligen Papstes Johannes Paul II. bringt das Anliegen des Sonntags der Weltmission zum Ausdruck, den wir am 23. Oktober zusammen mit den Katholiken in aller Welt begehen. Es erinnert uns daran, dass unser eigener Glaube wächst, wenn wir das Evangelium mit anderen teilen.Plakat Missio

Das biblische Thema des diesjährigen Weltmissionssonntags zielt in die gleiche Richtung: „Macht euch auf und bringt Frucht" (Joh 15,16) - eine Aufforderung, die uns im mutigen Glaubenszeugnis bestärkt. Was dies in der Praxis bedeutet, lässt sich an der Situation des westafrikanischen Senegal, dem Beispielland des Missionssonntags 2011, ablesen: Die dortige Kirche ist eine kleine Minderheit. Aber sie ist lebendig im Glauben und wesentlich am Aufbau der Gesellschaft beteiligt.

Die deutschen Bischöfe laden Sie, liebe Schwestern und Brüder, zum Gebet für die missionarische Aufgabe der Kirche ein. Wir bitten Sie zugleich um eine großherzige Spende für den weltweiten Dienst der Kirche. Mit Ihrer Unterstützung für missio, das Päpstliche Missionswerk in Deutschland, bei der Kollekte am kommenden Sonntag setzen Sie ein Zeichen weltkirchlicher Solidarität. Sie helfen mit, dass der Glaube weltweit wachsen kann und reiche Frucht trägt.

Für das Erzbistum Berlin
+ Dr. Rainer Maria Woelki
     Erzbischof von Berlin
 

Einführung unseres neuen Erzbischofs

Submitted by St.Hedwig on 21. August 2011 - 20:05

Die Amtseinführung von Dr. Rainer Maria Woelki findet am
Samstag, 27. August 2011, 10:00 Uhr
in der St. Hedwigs-Kathedrale zu Berlin statt.

Da die Plätze in der Kathedrale begrenzt sind, wird das Pontifikalamt auf den benachbarten Bebelplatz übertragen. Dort stehen auch Sitzplätze zur Verfügung. Ebenso gibt es einen Live-Stream im Internet auf http://www.domradio.de

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Begegnung mit dem neuen Erzbischof bei einem Fest "rund um die Kathedrale", zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Erzbistums.

(Text: Erzbistum Berlin)

Beisetzung von Kardinal Sterzinsky

Submitted by St.Hedwig on 8. July 2011 - 14:01

Das Requiem für Georg Kardinal Sterzinsky findet am Samstag, 9. Juli 2011, um 15:00 Uhr in der St. Hedwigs-Kathedrale statt.

Die Beisetzung erfolgt im Anschluß in der Unterkirche.

Das Requiem wird vom rbb-Fernsehen sowie auf den Bebelplatz übertragen.

Dompfarrer Kluck im Ruhestand

Submitted by St.Hedwig on 6. July 2011 - 11:14

Mit dem 1. Juli 2011 ist Dompfarrer Kluck in den Ruhestand gegangen. Da ein Nachfolger in der Zeit der Vakanz einer Diözese nicht eingesetzt werden kann, wurden Ordinariatsrat Ackermann als Administrator in spiritualibus und Domvikar Zimmermann als Administrator in temporalibus der Domgemeinde bestimmt.

Das Dompfarramt kann also wie gewohnt weiter arbeiten, insbesondere finden alle liturgischen Feiern statt. Die Administratoren haben weiter die allgemeine Trauungsvollmacht übertragen bekommen.

Bitte richten Sie alle Anfragen wie gewohnt an das Dompfarramt.

Ein ausführlicher Artikel folgt mit dem Hedwigsboten.

Die Domgemeinde trauert

Submitted by St.Hedwig on 2. July 2011 - 16:55

Die Domgemeinde trauert um Georg Kardinal Sterzinsky

In den frühen Morgenstunden des 30. Juni verstarb Georg Kardinal Sterzinsky im Alter von 75 Jahren in Berlin.

Als Domgemeinde erlebten wir ihn nicht nur in seiner Funktion als Bischof, sondern auch als Mitbewohner und Nachbar im Bernhard-Lichtenberg-Haus.

Wir schließen uns der Bitte an: So wie Sie für den Lebenden gebetet haben, bitten wir Sie auch um Ihr Gebet für den Verstorbenen.

 

Ein Kondolenzbuch liegt in der St. Hedwigs-Kathedrale aus .

Zu den Öffnungszeiten der Kathedrale zwischen 10:00 und 17:00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich darin einzutragen.

Das Requiem findet am Samstag, 9. Juli 2011, 15:00 Uhr in der St. Hedwigs-Kathedrale statt.

Die Beisetzung erfolgt anschließend in der Unterkirche der Kathedrale.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten des Erzbistums.

Foto: Walter Wetzler, 2010

Syndicate content

Drupal theme by Kiwi Themes