Publicandum zur Amtseinführung von Erzbischof Dr. Koch

Veröffentlicht von St.Hedwig am 5. September 2015 - 9:55

Liebe Schwestern und Brüder,
nach fast einjähriger Vakanz wird am 19. September 2015 um 11.00 Uhr in der St. Hedwigs Kathedrale unser neuer Erzbischof Dr. Heiner Koch in sein Amt eingeführt. Sehr herzlich lade ich Sie und alle Gläubigen des Erzbistums Berlin ein, diesen Tag gemeinsam mit Erzbischof Koch und den vielen Gästen aus dem In- und Ausland feierlich zu begehen.

Ich bin sehr froh, dass der rbb das Pontifikalamt live im Fernsehen überträgt, auch über www.domradio.de und www.katholisch.de wird es möglich sein, die Amtseinführung zu verfolgen. Wie Sie wissen, sind die Plätze in der Kathedrale recht begrenzt, so dass ich Sie zwar alle einladen, aber bei weitem nicht allen einen Platz in St. Hedwig versprechen kann. Es konnten allerdings viele zusätzliche Plätze für die Mitfeier durch eine Übertragung ins Bernhard-Lichtenberg-Haus und in die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom ermöglicht werden.

In der Kathedrale selbst wird leider nur einen Querschnitt der Gläubigen unseres Erzbistums und weiterer Repräsentantinnen und Repräsentanten aus der Weltkirche, den Orden und Ordensgemeinschaften, der Ökumene, den muttersprachlichen Gemeinden, den Organisationen und Verbänden und der Politik einen Platz finden.

Wegen des großen Interesses und aus Sicherheitsgründen haben wir uns entschieden, für den Zugang Eintrittskarten auszugeben. Diese können ab Montag beim Protokoll des Erzbistums Berlin unter der Emailadresse protokoll@erzbistumberlin.de oder telefonisch unter 030/20646790 angefordert werden. Insgesamt sind wir in der Lage, für die Kathedrale, das Bernhard-Lichtenberg Haus und die Telekom insgesamt rund 400 Eintrittskarten anzubieten.

Unserem neuen Erzbischof ist es zudem ein Anliegen, Ihnen in den verschiedenen Teilen unseres Erzbistums entgegenzukommen. So wird er in den Tagen nach seiner Amtseinführung Gottesdienste in Potsdam, Brandenburg an der Havel und beim Dekanatstag in Vorpommern feiern. Eine Übersicht über diese weiteren Gottesdienste zum Amtsantritt finden Sie im Schaukasten, aber auch online unter www.erzbistumberlin.de.

Mit der Amtseinführung endet meine Amtszeit als Diözesanadministrator. Begonnen habe ich sie mit einem Gebet um einen guten neuen Erzbischof. Beenden möchte ich sie mit der herzlichen Bitte, dass Sie Erzbischof Dr. Koch mit Ihrem Gebet weiterhin begleiten.

Voller Freude über den Amtsantritt unseres neuen Erzbischofs grüßt Sie herzlich

Ihr

Prälat Tobias Przytarski
Diözesanadministrator


Drupal theme by Kiwi Themes