Das „münster“: Schwerpunkt Kathedrale

Submitted by St.Hedwig on 10. July 2014 - 16:47

Parallel mit der Ausstellung der Entwürfe und Preisträgermodelle des Architektenwettbewerbs in der St. Hedwigs-Kathedrale und im Bernhard-Lichtenberg-Haus (noch bis 30. Juli) berichtet die Zeitschrift "das münster" in der aktuellen Ausgabe mit einem Schwerpunkt nicht nur über den Wettbewerb sondern auch über die Geschichte von St. Hedwig und ihre Umgestaltungen:

Titelseite 'Das Münster'Die St. Hedwigs-Kathedrale im Herzen Berlins ist eine Gründung Friedrichs des Großen. Mehrfache Umbauten, vor allem im 20. Jahrhundert durch Clemens Holzmeister, Hans Schwippert sowie Hans Schädel und Hermann Jünemann, haben ihre prägenden Spuren hinterlassen. Nun steht eine weitere, tiefgreifende Veränderung an: Über eine dringend notwendige technische und bauliche Sanierung hinaus soll auch das liturgische Raumkonzept des Zentralbaus – wie die Jury des Architektenwettbewerbs am 30. Juni entschieden hat – grundlegend modifiziert werden. 
Die Beiträge des vorliegenden Hefts geben Einblicke in die Geschichte von St. Hedwig, ihre Umgestaltungen, den aktuellen Wettbewerb (der bis Drucklegung noch nicht abgeschlossen war) und die Überlegungen zur Kathedrale als liturgischen Raum. Das „münster“ möchte damit eine Grundlage bieten, mit der die Diskussion um die Neugestaltung nachvollzogen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Verlags (Link).


Drupal theme by Kiwi Themes