Das „münster“: Schwerpunkt Kathedrale

Veröffentlicht von St.Hedwig am 10. Juli 2014 - 16:47

Parallel mit der Ausstellung der Entwürfe und Preisträgermodelle des Architektenwettbewerbs in der St. Hedwigs-Kathedrale und im Bernhard-Lichtenberg-Haus (noch bis 30. Juli) berichtet die Zeitschrift "das münster" in der aktuellen Ausgabe mit einem Schwerpunkt nicht nur über den Wettbewerb sondern auch über die Geschichte von St. Hedwig und ihre Umgestaltungen:

Titelseite 'Das Münster'Die St. Hedwigs-Kathedrale im Herzen Berlins ist eine Gründung Friedrichs des Großen. Mehrfache Umbauten, vor allem im 20. Jahrhundert durch Clemens Holzmeister, Hans Schwippert sowie Hans Schädel und Hermann Jünemann, haben ihre prägenden Spuren hinterlassen. Nun steht eine weitere, tiefgreifende Veränderung an: Über eine dringend notwendige technische und bauliche Sanierung hinaus soll auch das liturgische Raumkonzept des Zentralbaus – wie die Jury des Architektenwettbewerbs am 30. Juni entschieden hat – grundlegend modifiziert werden. 
Die Beiträge des vorliegenden Hefts geben Einblicke in die Geschichte von St. Hedwig, ihre Umgestaltungen, den aktuellen Wettbewerb (der bis Drucklegung noch nicht abgeschlossen war) und die Überlegungen zur Kathedrale als liturgischen Raum. Das „münster“ möchte damit eine Grundlage bieten, mit der die Diskussion um die Neugestaltung nachvollzogen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Verlags (Link).

Architektenwettbewerb St. Hedwigs-Kathedrale

Veröffentlicht von St.Hedwig am 7. Juli 2014 - 15:36

Ausstellung der Entwürfe und Preisträgermodelle des Architektenwettbewerbs in der St. Hedwigs-Kathedrale und im Bernhard-Lichtenberg-Haus:

Bis 30. Juli 2014 werden in der St. Hedwigs-Kathedrale und im Bernhard-Lichtenberg-Haus die eingereichten Entwürfe des Architekten-Wettbewerbs für die St. Hedwigs-Kathedrale ausgestellt.

Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag von 10.00 bis 17.30 Uhr, am Sonntag von 13.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. (außer bei Gottesdiensten)

Sie dokumentiert vollständig den offenen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil zur Neugestaltung des Innenraums der St. Hedwigs-Kathedrale und des baulichen Umfeldes. Gegenstand dieses Wettbewerbs war es, für das Innere der St. Hedwigs-Kathedrale ein angemessenes Raumkonzept zu finden, welches den seit Abschluss der letzten grundlegenden Gestaltung (1963) veränderten Umständen Rechnung trägt.

Kathedrale am 1. Juli geschlossen

Veröffentlicht von St.Hedwig am 1. Juli 2014 - 10:56

Die St. Hedwigskathedrale bleibt heute wegen Aufbauarbeiten zum Architektenwettbewerb geschlossen. Näheres entnehmen Sie bitte den Vermeldungen.

 

Ausstellungseröffnung

Veröffentlicht von St.Hedwig am 29. Juni 2014 - 0:09

Am Sonntag, 29. Juni wird Pater Georg Maria Roers, der Kunst- und Kulturbeauftragte des Erzbistums um 11.15 Uhr die neue Ausstellung im Foyer des Bernhard-Lichtenberg-Hauses eröffnen. "...und das hast du alles gemalt?" von Heinz Runge.

Im Hochamt um 10 Uhr ist der musikalische Abschluss des Chorjahres mit allen Hedwigschören, sodass der Weg nach St. Hedwig gleich in vielerlei Hinsicht lohnt. Herzliche Einladung!

 

 

Kanzelvermeldung zum Gedenken an Erich Klausener

Veröffentlicht von St.Hedwig am 21. Juni 2014 - 23:59

„Sei wahrhaftig in Deinem Handeln“ mit diesem Satz ist der Vorsitzende der „Katholischen Aktion Berlin“ Erich Klausener in Erinnerung geblieben.

Am 30. Juni 1934 wurde er erschossen in seinem Büro aufgefunden, offenbar war sein Auftreten gegen die Kirchenpolitik der Nazis und gegen die Ausgrenzung Andersdenkender der Grund dafür. In der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum wird seiner gedacht.

Dort wird am 29. Juni 2014 um 10:00 Uhr ein Gedenk-Gottesdienst gefeiert, anschließend findet ein Symposium statt. Der Diözesanrat der Katholiken, der Freundeskreis Erich Klausener und der Rektor der Gedenkkirche, Pater Zimmermann, laden dazu herzlich ein.

29. Juni 2014

10:00 Uhr Maria Regina Martyrum
Gedenkkirche in Berlin Charlottenburg-Nord
Hochamt, anschl. Erich-Klausener-Symposium

19:00 Uhr Pfarrkirche St. Matthias, Berlin Schöneberg
Gedenkgottesdienst mit Enthüllung und Segnung der Gedenktafel für Dr. Erich Klausener


30. Juni 2014

09:00 Uhr Rennbahn Hoppegarten
Feierstunde und Segnung des „Gedenksteins“

15:00 Uhr Gedenkkirche Maria Regina Martyrum
Hl. Messe, gestaltet von der Dr.-Erich-Klausener-Gruppe Neu-Deutschland

 

Inhalt abgleichen

Drupal theme by Kiwi Themes